Besprechen aus der Ferne

Herzlich willkommen zum Besprechen aus der Ferne.

Über die Ferne bespreche ich Schmerzen, Hautkrankheiten, Atemwegserkrankungen, Frauenkrankheiten u.a. Leiden,
siehe: Was kann man alles besprechen lassen?

Besprechen via Telefon

Auf Wunsch bespreche ich Ihre Krankheiten direkt am Telefon aus der Ferne.
Zum Besprechen der Krankheit ruf ich Sie auf Ihrem Festnetztelefon oder Handy im deutschen Telefonnetz (+49) an. Nutzen Sie eine ausländische Vorwahl, telefonieren wir per WhatsApp.
Behandlung via Telefon buchen

Besprechen via WhatsApp

Wenn Sie möchten, bespreche ich Ihre Krankheit direkt per WhatsApp.
Das Besprechen über WhatsApp nutzen meistens Menschen, die weit entfernt wohnen oder sich im Ausland aufhalten.
Behandlung via WhatsApp buchen

Behandlungsablauf

  1. Sie rufen oder schreiben mich zur Terminvereinbarung an.
  2. Sie senden mir einige Angaben und Fotos, siehe: Was brauche ich?
  3. Pünktlich zu den Terminen ruf ich Sie an und bespreche Ihre Krankheit.
  4. Nach den Sitzungen senden Sie mir bitte freiwillig einen Betrag Ihrer Wahl, siehe: Preise/Kosten.
  5. Nach den Fernbesprechungen sind Sie geduldig und folgen ganz normal Ihrem Alltag. Beschäftigen sich mit dem, was gerade anliegt bzw. was zu machen ist oder tun endlich mal, was Sie schon immer gern machen wollten, siehe: Erfahrungen.

Preise/Kosten

Für das Besprechen aus der Ferne werden für 3 Sitzungen 150€ gegeben, siehe: Was bezahlt man beim Besprechen?

Wie oft wird aus der Ferne besprochen?

Ihre Krankheit wird von mir drei mal besprochen. Wir vereinbaren telefonisch oder per WhatsApp 3 Behandlungstermine und ich rufe Sie pünktlich zu den vereinbarten Uhrzeiten an.

Was brauche ich?

Bevor wir mit dem Besprechen der Krankheit aus der Ferne beginnen, senden Sie mir bitte folgende Angaben und Fotos per WhatsApp:

  1. Ein Foto des Kranken von Kopf bis Fuß in normaler Bekleidung, so dass ich einen Gesamteindruck von ihm bekomme.
  2. Ein Foto von der Körperregion mit der Krankheit.
  3. Den Namen des Kranken.
  4. Die Adresse des Kranken, damit ich weiß, wohin ich meine Gedanken senden soll.
  5. Eine kurze Schilderung des Leidens.
  6. Ihren schriftlich formulierten Wunsch, dass die Krankheit geschwunden ist bzw. dass Sie gesundet sind. Meiden Sie: “Ich will diese Krankheit nicht haben.” oder “Ich will nicht krank sein.”.
    Wählen Sie Ihre Worte bitte so, dass Sie das Ziel/Ergebnis ausdrücken.
    Schreiben Sie zum Beispiel: Ich wünsche, dass die Krankheit verschwunden und meine Haut, mein Fleisch, meine Säfte (Körperflüssigkeiten) und mein Geist geheilt sind. Ich wünsche auch Stärkung meines Immunsystems, meines Verdauungssystems, meines Nervensystems und meiner Lebenskraft, sodass ich ich mich wohl fühle.
    Ihr Wunsch sollte individuell für Sie formuliert sein, er sollte echt sein und vom Herzen kommen.

Wie funktioniert das Besprechen über die Ferne?

Das Besprechen über die Ferne funktioniert ähnlich, wie ich Sie in meiner Praxis auch besprechen würde.
Nach einem kurzen Kennenlernen und der Schilderung Ihrer Krankheit bespreche ich Sie mittels Sprüchen. Zusätzlich nutze ich während der Besprechung via Telefon oder WhatsApp Ihre persönlichen Angaben und Fotos, um eine bessere Vorstellung von Ihnen zu bekommen.

Welche Erfahrungen wurden gesammelt?

Meine Erfahrungen zeigen, dass Besprechen aus der Ferne meistens genauso gut funktioniert, wie in meiner Praxis.
Manchmal wehrt sich eine Krankheiten erst noch einmal und lässt somit alles hinaus, meistens verschwindet sie jedoch einfach.
Da jeder Mensch sein eigenes “Päckchen” trägt, reagiert auch jeder etwas anders auf das Besprechen über die Ferne. Da ich aber viele Menschen aufgrund von Weiterempfehlungen bespreche, bin ich immer froher Dinge. Weitere Erfahrungswerte lesen sie bitte unter: Besprechen lassen – Erfahrungen.

Ich danke für Ihr Vertrauen in mich,

Ihr Besprecher Frank Schnigge