Krankheiten besprechen, die uralte Heilkunst

Herzlich willkommen zum Besprechen von Krankheiten auf Besprechen24.
Wie zu Omas Zeiten behandle ich Sie in alter Tradition mittels der Heilkunst des Besprechens. Sie können Ihre Krankheiten in Neubrandenburg besprechen lassen oder, falls Sie weit weg wohnen, direkt online via Telefon oder WhatsApp.

Besprechen in Neubrandenburg (MV)

Bild für Webseite: Besprechen von Krankheiten in Neubrandenburg

Zum Besprechen von Krankheiten können Sie mich gern in meiner Praxis in Neubrandenburg (Mecklenburg Vorpommern) aufsuchen oder Sie nutzen die Möglichkeit von Hausbesuchen.

Weiter zur Terminvereinbarung.

Praxis für Besprechen von Krankheiten

Bild für Webseite: Praxis für Besprechen von Krankheiten, Empfang und Wartebereich

Besprecher Frank Schnigge

Praxis für Besprechen
Schwedenstraße 25 (im Haus des Sports)
17033 Neubrandenburg (MV)
➟ Route über Google Maps

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 10 – 17 Uhr, Fr. 10 – 13 Uhr

Terminvereinbarung

Tel 0172 3061851
WhatsApp an +49 172 3061851

Hausbesuche in Neubrandenburg und Umgebung

Bild für Webseite: Hausbesuche in Neubrandenburg und Umgebung - Krankheiten besprechen

Nach Absprache sind in Neubrandenburg und Umgebung für gehbehinderte und ältere Menschen Hausbesuche zum Besprechen ihrer Krankheiten möglich.

Weiter zur Terminvereinbarung.

Behandlungsablauf

Bild für Webseite: Praxis für Besprechen von Krankheiten, Behandlungsraum

Ablauf:
Es werden 3 Behandlungstermine telefonisch oder per WhatsApp zum Besprechen der Krankheit vereinbart.
Bei einer Behandlung in der Praxis oder beim Hausbesuch gibt der Kranke zu Behandlungsbeginn bitte einen kurzen Überblick zu seinem Leiden und zeigt die kranke Körperstelle. Intimbereiche werden nicht gezeigt.
Ich bespreche dann die Krankheit und schicke sie weg. Danach mache ich 3 Kreuze auf der besprochen Körperstelle.
In der Praxis wird nach jeder Sitzung freiwillig ein Geldbetrag zwischen 20€ und 50€ gegeben und der Behandelte geht seiner Wege…

Weiter zur Terminvereinbarung.

Fernbehandlung/Fernheilung

Bild zur Webseite: Besprechen aus der Ferne

Wohnen Sie weit entfernt, bespreche ich Ihre Krankheit direkt per Telefon oder WhatsApp via Fernbehandlung/Fernheilung.
Weitere Informationen: Besprechen aus der Ferne
Möchten Sie sich behandeln lassen: Fernbehandlung/Fernheilung buchen

über mich

Bild zur Webseite: Besprecher Frank Schnigge

Seit dem Jahre 2005 behandle ich öffentlich kranke Menschen durch das Besprechen ihrer Krankheiten.
Weiterlesen…

Bezahlung

Für das Besprechen in meiner Praxis wird nach jeder Sitzung bitte freiwillig ein Betrag zwischen 20€ und 50€ gegeben.
Für das Besprechen bei einem Hausbesuch werden zwischen 35€ und 50€ gegeben.
Für das Besprechen aus der Ferne werden für 3 Sitzungen 150€ gegeben.
Hinweise zur Höhe des Betrages: Was bezahlt man beim Besprechen?

Welche Krankheiten werden besprochen?

Hier finden Sie eine Auswahl von Krankheiten, welche ich bespreche, siehe auch: Was kann man alles besprechen lassen?

Nebenwirkungen

Es kann während oder nach dem Besprechen von Krankheiten zu Nebenwirkungen im Sinne von Regelungssymptomen kommen, z.B. Schwindel, Ruhebedürfnis, Bedürfnis nach Entleerung, innere Wallungen, Gefühl von Schweben oder Wohlgefühl. Da jeder Mensch sein “eigenes Päckchen” trägt, reagiert auch jeder Mensch anders.
Negative Nebenwirkungen durch das Besprechen von Krankheiten sind mir unbekannt.

Besprechen lassen – Erfahrungen

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Besprechen von Krankheiten sind überwiegend positiv. Die Wirkungen des Besprechens zeigen sich oftmals bei Kindern am schnellsten, da Kinder unvoreingenommen zur Behandlung kommen. Auch bei Erwachsenen gibt es oft schnelle Besserung.

Probleme nach dem Besprechen gibt es erfahrungsgemäß hin und wieder bei Menschen, die ständig auf ihre Krankheit achten oder Veränderungen beobachten wollen. Wer beobachtet, wie eine Blume wächst, kann beim Beobachten verzweifeln, denn er wird mit seinen Augen keinen Wachstumsprozess sehen. Die Veränderungen geschehen nach dem Besprechen meist unmerklich. Einige Menschen bemerken gar nicht, dass das Leiden weg ist. Sie fühlen sich einfach wohl und folgen ihrem Tagesablauf.

Auch Kranke, die ihr Leiden pflegen oder ihre Krankheit letztendlich gar nicht loswerden wollen, haben es erfahrungsgemäß nicht leicht. Für einige Menschen ist es schwer, ihr Leid los zu lassen, da sie in gesundem Zustand unter Umständen weniger Aufmerksamkeit, Pflege und Zuneigung von Freunden und Angehörigen bekommen oder wieder zur Arbeit gehen müssten.

Wie der Leser an meinen Ausführungen hier erkennen kann, hängt die eigene Genesung nach dem Besprechen der Krankheit auch von der eigenen geistigen Einstellung ab.
Langfristig sollte auch gemieden werden, was das Leid hervorsprießen ließ.

Ich danke für Ihr Vertrauen in mich,

Ihr Besprecher Frank Schnigge


weiter zu:
Besprechen, was ist das?
Was ist ein Besprecher?
Was ist beim Besprechen zu beachten?
Wie kann man Krankheiten selbst besprechen?
Hinweise zur Gesundheit
über mich

Kontakt