Welche Krankheiten kann man alles besprechen lassen?

Hier finden Sie eine Auflistung von Krankheiten und Schmerzen, welche Sie besprechen lassen können.

Übersicht

Besprechen von Hautkrankheiten

Das Besprechen von Hautkrankheiten ist wohl der größte Tätigkeitsbereich eines Besprechers. Am meisten werden Gürtelrose, Warzen, Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne, Pickel und Wundrosen besprochen.

Besprechen von Schmerzen

Oft werde ich zum Besprechen von Schmerzen aufgesucht. Am meisten bespreche ich Migräne, Kopfschmerzen, Arthrose und andere Gelenkschmerzen.

  • Arthritis
  • Arthrose
  • Bauchschmerzen besprechen
  • Blasenentzündung
  • Gastritis
  • Gelenkschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Migräne besprechen
  • Kopfschmerzen
  • Nagelbettentzündung
  • Nervenschmerzen
  • Phantomschmerzen
  • seelischen Schmerzen
  • Schmerzen von Sportverletzungen
  • Zähneknirschen

Besprechen von Frauenkrankheiten/Frauenleiden

Im Laufe der Jahre sprach sich herum, dass das Besprechen auch bei sogenannten Frauenkrankheiten bzw. Frauenleiden helfen kann. Bei Frauen bespreche ich oft Migräne, Haarausfall, Unterleibsprobleme und Wechseljahresbeschwerden.

Kinder besprechen lassen

Eltern, denen das Besprechen bekannt ist, können auch gern ihre Kinder besprechen lassen. Das Besprechen von Babys, kleinen und großen Kindern funktioniert erfahrungsgemäß meistens sehr gut, da sie offen, frei und unvoreingenommen zur Behandlung sind. Ich bespreche bei Kindern oft Warzen, Akne, Pickel und auch andere typische Kinderkrankheiten.

Besprechen von Magen-Darm-Erkrankungen

Auf Wunsch bespreche ich auch Magen-Darm-Erkrankungen. Hauptkandidaten sind Magen- und Darmkrämpfe und Durchfall.

Besprechen von Atemwegserkrankungen

Wenn Sie möchten, dann bespreche ich Asthma, Bronchitis, Enge in Brust, Erkältung, Husten, Schnupfen und Heiserkeit.

Besprechen von Einlagerungen im Körper

z.B. Wasser in Beinen besprechen.

Besprechen von Gewächsen im Körper

Auf Anfrage können Sie von mir Geschwüre besprechen und Zysten besprechen lassen.